Allgemeine Verkaufsbedingungen :

 

1. Anwendung der allgemeinen Verkaufsbedingungen.

1.1 Die vollständigen allgemeinen Verkaufsbedingungen gehören integral zu unseren Angeboten und zu allen vereinbarten Verkaufsabkommen. Mit Ausnahme eines früheren Abkommens, soll der Abnehmer betrachtet werden, alle Klausel dieser Bedingungen, gelesen, verstanden und angenommen zu haben.
1.2 Unsere allgemeinen Verkaufsbedingungen und jede besondere Bedingung müssen wie angenommen durch den Abnehmer betrachtet werden, selbst wenn Sie im Widerspruch mit dem Verkaufsbedingungen oder jeder besonderen Bedingung des Abnehmers sind.
1.3 Andere Bedingungen, wenn sie nicht schriftlich übereingekommen durch den Abnehmer werden, werden keine Gültigkeit für NICO SPRL haben.
1.4 Änderungen zu diesen Bedingungen werden nicht gültig sein, wenn sie nicht schriftlich durch die beiden Teilnehmer übereingekommen werden.
1.5 Die Nicht-Gültigkeit oder Unwirksamkeit einer Klausel oder mehrerer Klausel wird den Vertrag nicht ungültig machen. Beide Partner verpflichten sich, die ungültige Klausel durch Klausel die dieselbe Funktion haben, zu ersetzen.

 

2. Formation des Vertrages.

2.1 Alle Vorschläge, Kataloge, Preisliste und Informationen die dem Kunde gegeben werden nicht wie Angebote betrachtet werden und werden die Firma NICO SPRL nicht binden.
2.2 Alle Verträge werden abgeschlossen unter der Bedingung dass der Besteller genügende Garantien geben wird, um den Vertrag zu erfüllen. NICO SPRL wird beschließen, ob die Garantien genügend sind.

 

3. Preise

3.1 Wenn nicht anders bezeichnet,
 – werden unsere Preise auf Basis der Einkaufspreise, Arbeitslohnkosten,  Lohnbelastungen, sozialen und öffentlichen Belastungen, Frachtkosten,  Versicherungskosten, und andere Kosten in Kraft bei der Bestellung , berechnet.
– werden unsere Preise ohne MwSt. berechnet.
– wenn nicht anders bezeichnet, werden die Frachtkosten und beiliegende Kosten nicht in unseren Preisen einbegriffen.
– inkludieren unsere Preise die Kosten um die Waren auf- und auszuladen, die Versicherungskosten nicht, mit Ausnahme der Bestellungen
– werden unsere Preise in Euros berechnet.
3.2 Im Fall einer Erhöhung eines oder mehrere Elemente in der Berechnung unserer Verkaufspreise, bedingen wir uns das Recht aus, ohne Mahnung, den Verkaufspreis der Bestellung zu ändern.

 

4. Lieferungen und Sendungen.

4.1 Sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde, wird die Sendung unserer Bestellungen ab unserem Warenhaus geschehen, wo die Waren geliefert und angenommen werden.
4.2 Im Fall von Bedingungen außer unserer Kontrolle – wie zum Beispiel späte Lieferung unserer Lieferanten, Krieg, Feuer, und Naturkatastrophen, hat die Firma keine Pflicht, die Waren liefern zu müssen.
NICO SPRL. hat keine Verpflichtung, die Natur des Ereignisses, der die späte Lieferung verursacht hat, zu erklären

4.3 Wenn die Waren das Warenhaus von Nico verlassen, werden alle Risikos, beteiligt mit der Sendung der Waren, durch den Kunden übergenommen, selbst wenn die Waren zu Kosten von Nico abgeschickt werden. Das Risiko wird gesehen wie durch den Kunden angenommen zu sein, selbst wenn die Bedingungen der Spedition bedeuten, dass der Sender verantwortlich ist für die Beschädigungen während Transport.
4.4 Für jeder Artikel der Spezial für einen Kunde produziert wird, kann die bestellte Menge bis zu 20 % überschritten werden. Für die Artikel auf Lager kann die bestellte Menge bis zu 10 % überschritten werden. Ein Unterschied von 10 % zwischen der gegebene Anzahl Stücke pro Kg und der wirkliche Anzahl Stücke pro Kg wird akzeptiert worden.

 

5. Lieferzeit

5.1 Nico Sa. kann nicht verantwortlich behalten werden für Lieferungen bis zu einigen Wochen später als des gegebenen Liefertermins.
5.2 Nico Sa. darf nicht verantwortlich betrachtet werden für jede Lieferverspätung aus den Gründen gegeben in Klausel 4.2.

 

6 Reklamation und Garantie

6.1 Mängelrügen hinsichtlich Menge sind spätestens 7 Tage nach Eingang der Waren vorzubringen, um behandelt werden zu können.
6.2 Mängelrügen hinsichtlich Qualität sind spätestens 7 Tage nach Eingang der Waren bei dem Abnehmer vorzubringen, um behandelt werden zu können.
6.3 Im Fall von Problemen hinsichtlich Verpackung, müssen sie beim Ausladen der Waren notiert werden in Anwesenheit der Spedition, und beschreiben auf dem Transportdokument beschrieben werden. Reklamation hinsichtlich Verpackung können nicht nach Empfang der Waren gemacht werden. Claims concerning packing cannot be made after reception of the goods.
6.4 Wir garantieren die gelieferten Waren gegen alle versteckte Defekte während 12 Monaten nach dem Empfang der Waren, unter den folgenden Bedingungen : 
6.5 Die Garantie in Klausel 6.4 wird nur in Kraft sein, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt werden: Der Defekt ist so wichtig, dass die Waren nicht für einen normalen Gebrauch benutzt werden können oder für den spezifischen Gebrauch beschrieben in dem Vertrag, benutzt werden können.
      Die Waren sind zweckmäßig gebraucht.
      Die Waren sind unter normalen Bedingungen gebraucht.
6.6 Um angenommen zu werden, muss jede Reklamation im Einzelnen durch Einschreibebrief zu der Firma abgeschickt werden.  
6.7 Im Fall wo eine der obengenannten Bedingungen nicht erfüllt wird, wird die Reklamation unter Garantie nicht wie eine gültige Reklamation betrachtet werden.  
6.8 Wenn diese Bedingungen erfüllt werden und wenn die Reklamation durch NICO SPRL. angenommen wird, beschränkt ihre Verantwortlichkeit sich auf die Auswechselung der defekten Waren.

 

7 Beschränkungen der Verantwortlichkeit

7.1 Ab Lieferung der Waren , wird die Firma nicht für jede andere Beschädigung verantwortlich sein, zum Beispiel persönliche Beschädigung, Beschädigung auf anderen Produkten oder Ausrüstung, Gewinnverlust oder alle andere Kosten , die unmittelbar oder mittelbar aus Defekten der gelieferten Waren resultierend sind.

 

8 Bezahlungen

8.1 Alle Rechnungen sind zahlbar durch Banküberweisung innerhalb von dem Verfalldatum, der deutlich auf unseren Rechnungen gegeben wird, auf unseren Konten. Zahlungen werden netto, ohne Rabatt, gemacht werden. Das Datum des Empfangs der Zahlung ist dem Datum gegeben auf den Dokumenten unserer Banken.
8.2 Unsere Agenten, Vertreter, und Betriebe haben nicht die Befähigung, unsere Rechnungen zu Nur offizielle Vertreter der Firma haben die Befähigung, den Empfang der Zahlung unserer Rechnungen zu bestätigen.
8.3 Wenn eine Rechnung nicht oder nur teilweise bezahlen wird hat die Firma das Recht, ohne vorherige Mahnung, das Folgende anzufordern;  
    a) sofortige Zahlung aller Rechnungen, selbst die Rechnungen die noch nicht verfallen sind.
    b) 15 % der noch offenen Rechnungen, mit mindestens 25 € , zur Forderung der Rechnungen. 
   c) Zinsen von 12 % pro Jahr für den unbezahlten Betrag.
8.4 Der Kunde kann nicht Gründe wie Verspätung um die Rechnung anzunehmen, oder nicht-Übereinstimmung mit einem Teil der Rechnung geben um die Rechnung nicht zu bezahlen. Bezahlung der Rechnungen betrifft nur die zwei Parteien des Vertrages und Bezahlungen von dritten Parteien können nicht berücksichtigt werden. Wenn eine Bezahlung spät ist, darf die Firma, ohne Mahnung, ihre Dienste oder Warenlieferung unterbrechen, bis Bezahlung der noch offenen Rechnungen. 

 

9 Eigentume der Waren

9.1 Verkauf wird gemacht unter der Bedingung dass vollständige Bezahlung bekommen wird, zu Verfalldatum der Rechnung. Jede Bezahlungsfrist zu dem Kunden gegeben kann nicht zur Folge eine Verzichtleistung haben.
9.2 Bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen bleiben jegliche von uns gelieferten Waren unser Eigentum.
9.3 Der Kunde wird nicht erlaubt, die Waren zu verkaufen oder zu verwandeln, bis zur vollständige Bezahlung der Rechnung.
9.4 Die Waren können nicht versetzt werden oder wie Garantie für die Schuld einer dritten Partei behandelt werden.

 

10 Stornierungen des Vertrags

Unbeschadet der Klausel 3 und 9 oben hat jede Partei das Recht, die Stornierung des Vertrages zu verlangen, wenn ein ernstliches Ereignis gescheht, das Gefahr zu dem vollständigen Vertrag oder Teilen des Vertrages verursachen würde. Stornierung kann gemacht werden für jeden rechtmäßigen Grund, mit Anfrage für Schade und Zinsen. Stornierung muss schriftlich durch Einschreiben geschehen. Die folgenden Gründen können wie richtige Gründe um den Vertag zu stornieren betrachtet werden: nicht Bezahlung der Rechnungen, Insolvenz, Bankrott, oder Gerichtsverfahren. 

 

11 Gerichtstand Alle

unsere Verträge folgen der Belgischen Gesetzgebung.

 

12 Zuständigkeiten

Das allein zuständiges Gericht für alle sich aus dem Vertragsverhältnis etwa ergebenen Streitigkeiten ist das Gericht von Nivelles. Wenn NICO SPRL. der Kläger ist, hat die Firma das Recht, eine gerichtliche Klage beim Gericht des Abnehmers einzuführen.